Photovoltaik

  • 31.07.2007

    Sunpower weiht Zellenfabrik auf den Philippinen ein

    »Wenn sie voll ausgebaut ist, wird die Fabrik 2 unsere Fertigungskapazität vervierfachen und einen Rationalisierungseffekt schaffen, der ein wichtiger Bestandteil unseres Vorhabens ist, bis 2012 die Systemkosten für installierte PV-Systeme um die Hälfte zu senken«, sagte Geschäftsführer Tom Werner anlässlich der Einweihungsfeier.

    Weiterlesen
  • 30.07.2007

    Dünnschichtmodule von Eon und Schüco

    Mitte 2008 werde das neue Unternehmen an einem nicht genau benannten Standort in Sachsen Anhalt mit der Modulproduktion beginnen, teilt Schüco mit. Dazu will Malibu die Fertigungsanlage Gen 8.5 von Applied Materials verwenden, mit der sich Dünnschichtmodule der Maße 220 x 260 Quadratzentimeter mit einer Spitzenleistung von 460 W fertigen lassen.

    Weiterlesen
  • 30.07.2007

    Mit über 200 Watt ins freie Feld

    Die Serienfertigung ihrer neuen Solarmodule Power Plus im eigenen Werk in Frankfurt / Oder hat die Conergy AG, Hamburg, für Sommer angekündigt. In Freiburg präsentierte Europas umsatzstärkstes Solarunternehmen einen Prototypen. Das Besondere: Drei anstatt bisher üblich zwei Lötbahnen greifen den Strom von den darin verschalteten Solarzellen ab.

    Weiterlesen

  • 27.07.2007

    Beck baut Solarkraftwerk für Stadtwerke Bochum

    Der Bochumer Energieversorger will damit den Anteil erneuerbarer Energien an seiner Eigenerzeugung erhöhen. Diese ist mit etwa 20 % der rund 3 Mrd. verkauften kWh/a bisher zwar relativ gering, dafür kommen davon aber bereits heute 56 % aus regenerativen Quellen.

    Weiterlesen
  • 27.07.2007

    Applied Materials übernimmt HCT

    HCT ist nach Angaben von Applied Materials der weltweit führende Anbieter von Präzisionssystemen für die Waferproduktion. Der Maschinenbauer wirbt damit, dass sich mit seinen Drahtsägen Wafer jeder marktüblichen Dicke produzieren ließen. Das Angebot umfasst auch Produkte für Quadrieren und Croppen von Ingots und für die Aufbereitung von Schneidemitteln.

    Weiterlesen
  • 24.07.2007

    Kyocera entwickelt 18-Prozent-Zelle

    Der bisherige Wirkungsgrad lag seit 2004 bei 17,7 % und wurde mit Hilfe von Texturierung und Optimierung der Zellkontakte erreicht. Den letzten Sprung schaffte Kyocera durch die Verlegung der Frontkontakte auf die Rückseite der Zelle.

    Weiterlesen

  • 21.07.2007

    Aleo steigert Fertigungskapazität

    Um die vier Fertigungslinien mit Kapazitäten von jeweils 20 Megawattpeak unterzubringen, muss die Lagerhalle in Prenzlau leer geräumt werden. Dafür will Aleo in der Nachbarschaft ein neues Logistikzentrum mit automatisierten Abläufen errichten. Der Bau der neuen Lagerhalle soll noch in diesem Herbst beginnen, die neue Fertigung im Frühsommer 2008 in Betrieb gehen.

    Weiterlesen
  • 21.07.2007

    Solarworld gründet zwei Tochterunternehmen

    Sunicon soll für die Rohstoffsicherung zuständig sein. Das heißt, das neue Tochterunternehmen wird die Siliziumprojekte, wie die Joint Solar Silicon GmbH & Co. KG (JSSI) unter einem Namen vereinen. Der Vorstand der Sunicon besteht aus Peter Woditsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Solar AG und Armin Müller, bisher verantwortlich für die Forschung des Solarworld-Konzerns.

    Weiterlesen
  • 20.07.2007

    Wacker baut Fertigung für granulares Polysilizium

    Bereits Ende 2008 soll die Anlage mit einer Nennkapazität von 650 Tonne pro Jahr den Betrieb aufnehmen. Das Verfahren hatte Wacker zuvor zweieinhalb Jahre lang im Pilotmaßstab erprobt. Rund 40 Mio. € will das Chemieunternehmen in die neue Produktionsanlage investieren. Nach eigenen Angaben ist Wacker das erste Unternehmen, das dieses Verfahren im kommerziellen Maßstab beherrscht.

    Weiterlesen
  • 19.07.2007

    Solland will Zellproduktion verdreifachen

    Derzeit verfügt das Unternehmen über eine Kapazität von 60 Megawattpeak pro Jahr. Die neue Fertigung soll im Frühjahr 2008 in Betrieb gehen. Die Fabrik der Solland Solar Energy BV ist im Industriegebiet Avantis angesiedelt, das zwischen dem niederländischen Heerlen und Aachen liegt. Die neue Fertigungshalle wird auf der deutschen Seite der Grenze stehen.

    Weiterlesen

Seiten