Photovoltaik

  • 09.05.2018

    SMA Solar Technology AG steigert im ersten Quartal 2018 Umsatz und Ergebnis

    Die SMA Solar Technology AG verkaufte im ersten Quartal 2018 Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von rund 1,8 GWund steigerte den Umsatz im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahrs um 5,4 Prozent auf € 182,5 Mio. Der Umsatzanstieg ist insbesondere auf die positive Entwicklung in den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) und Asien-Pazifik (APAC) zurückzuführen.

    Weiterlesen
  • 26.04.2018

    sonnen und ENGIE schließen Partnerschaft

    Ab sofort bietet ENGIE seinen französischen Kunden das Komplettpaket „My Power“ inklusive einer sonnenBatterie. sonnen war zwar bereits im Markt tätig eröffnet sich so aber einen erleichterten Zugang zu rund 4,4 Millionen Haushalten.

    Weiterlesen
  • 26.04.2018

    IBC SOLAR verkauft Anteile ihrer Regionalgesellschaften in Österreich und Italien

    Die Gesellschaften IBC Solar Austria GmbH und IBC SOLAR s.r.l. werden zukünftig unter dem Namen Energy3000 unabhängig von der deutschen IBC Solar AG die süd- und osteuropäischen PV-Märkte bedienen. Eingeleitet wurde dies durch den Verkauf der Mehrheitsanteile an IBC Solars österreichisch-italienischen Regionalgesellschaften.

    Weiterlesen

  • 25.04.2018

    SOLARWATT: Komplettpakete ab sofort immer mit Speicher

    Ab Mai bietet SOLARWATT all seine Komplettpaktet einschließlich des Batteriespeichers MyReserve an. Die sieben Grundpakete mit einer PV-Leistung von 2 bis 10 kW sollen dabei alle Anwendungsfälle von privat bis gewerblich abdecken können.

    Weiterlesen
  • 23.04.2018

    Investorengespräche bei Calyxo

    Für den Geschäftsbetrieb des insolventen Dünnschicht-Modulherstellers Calyxo hat der vorläufige Insolvenzverwalter Lucas F. Flöther die Verkaufsverhandlungen gestartet. Ziel sei eine zeitnahe Investorenlösung, betont die Insolvenzverwaltung – und es habe bereits eine Reihe möglicher Käufer Interesse bekundet.

    Weiterlesen
  • 19.04.2018

    Sämtliche Zuschläge der 4. Ausschreibungsrunde Freiflächen‑PV realisiert

    Die Bundesnetzagentur hat heute bekannt gegeben, dass die Zuschläge der vierten Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freiflächen zu 99,9 % umgesetzt worden sind. BNetzA-Präsident Jochen Homann sieht in dieser Quote ein Trendwende.

    Weiterlesen

  • 19.04.2018

    750-kW-Parks: Kosten sparen mit Systemlösungen

    PV-Freiflächenanlagen mit einer Leistung knapp unter der Ausschreibungsgrenze entwickeln sich zum interessanten Geschäftsfeld. Um die Kosten für solche Projekte zu senken, bieten einige Unternehmen Systemlösungen an.

    Weiterlesen
  • 18.04.2018

    10-MW-Solarpark geht in Brandenburg ans Netz

    In der Region Märkisch-Oderland haben die Energiekontor AG und Hanwha Q CELLS einen Solarpark mit 10 MW installierter Leistung fertiggestellt. In Garzau-Garzin wurden über 35.000 Solarmodule verbaut, pro Jahr sollen sie rund 10 Mio. kWh Solarstrom erzeugen.

    Weiterlesen
  • 17.04.2018

    Kostensenkendes Produktionskonzept für BIPV

    Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV) steht im Spannungsfeld zwischen Design-Anforderungen, Moduleffizienz und Produktionskosten. Im Projekt »BIPV-Fab« analysierten der Anlagenhersteller SCHMID und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE daher die Möglichkeiten, individuell angepasste Module in Serienfertigung herzustellen. Mit den entwickelten Produktionskonzepten können die Kosten für bauwerkintegrierte Photovoltaik um 35% gesenkt werden.

    Weiterlesen
  • 13.04.2018

    Dezentrales Kraftwerk mit vernetztem Speicher

    Immer mehr Fraunhofer-Institute wenden sich den erneuerbaren Energien zu. Die Gruppe „Green by IT“ des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik in Kaiserslautern stellte kürzlich ein Energiemanagementsystem vor, das als eine Art Energiedrehscheibe funktioniert.

    Weiterlesen

Seiten