Unterstand für E-Autos und E-Bikes

Der E-Carport bietet Platz für zwei Autos. (Foto: TiSUN)
Der E-Carport bietet Platz für zwei Autos. (Foto: TiSUN)
15.09.2017

TiSUN steigt mit dem E-Carport und E-Bikeport in die E-Mobilität ein. Abgedeckt sind die Unterstände mit lichtdurchlässigen, bifacialen Glas-Glas-PV-Modulen.

Der E-Carport bietet Platz für zwei Autos. Die Bauteile sind laut TiSUN statisch geprüft und zertifiziert. Die lichtdurchlässigen, bifacialen Glas-Glas-PV-Module sorgen für die Energiegewinnung. Die 18 Photovoltaik-Module leisten 5,13 kW. Die Technik für die Stromerzeugung befindet sich in der Seitenstütze. Fahrzeug und Technik sind zu jeder Jahreszeit geschützt. Der E-Carport kommt ohne Staukante aus. Dank verwendeter Spezialdichtung ist eine ungehinderte Selbstreinigung garantiert.

E-Bikeport – der kleine Bruder des E-Carports

Der E-Bikeport dient neben der Energieerzeugung auch als Wetterschutz und Ladestation für E-Bikes. Er kann zudem mit Sitzgelegenheiten ausgestattet und somit auch als Wartehäuschen genutzt werden. Erweitert werden kann der E-Bikeport mit einem Entertainmentsystem, Steckdosen, USB-Anschluss oder mit Werbeflächen. Er verfügt über 12 Photovoltaik-Module mit 3,42 kW.

Der E-Carport ist nicht nur eine gute Investition für den privaten Nutzer. Auch im öffentlichen Bereich als Service für Kunden und Mitarbeiter kann er eingesetzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung der Verkleidung. Diese Design- und Werbeflächen können für Eigenwerbung genutzt werden. Der E-Carport und E-Bikeport wird auch als leasingfähiges Model angeboten – TiSUN kümmert sich um den Aufbau, die Instandhaltung und bei Bedarf um den Abbau.

Jens-Peter Meyer / TiSUN