Als Pilot zur E-Rallye

Probefahrt im Tesla Roadster (Foto: Energiebau)
Probefahrt im Tesla Roadster (Foto: Energiebau)

Ab dem 12. August findet dieses Jahr zum dritten Mal die Straßenrallye für Elektrofahrzeuge e-miglia statt. Bei dem Rennen von München nach St. Moritz durch Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien können unterschiedliche E-Fahrzeuge antreten.Auch die Energiebau GmbH nimmt wieder teil und startet erneut mit dem Tesla Roadster. Die Teilnahme als Pilot und Co-Pilot hat das Unternehmen als Preis ausgeschrieben. Ende Mai fand für die Anwärter das Qualifying in Köln statt. Neben einer Segway-Stadtrallye durch die Großstadt am Rhein stand auch eine Geschicklichkeitsprüfung auf dem Programm, für die verschiedene E-Mobile zur Verfügung standen. Zusätzlich wurden den potentiellen Rallyefahrern Tipps und Kniffe für eine gleichmäßige Fahrweise vermittelt. Denn bei e-miglia zählt nicht die Schnelligkeit, sondern die Gleichmäßigkeit und Zuverlässigkeit.Energiebau erklärte, dass die Gewinner das Qualifying hervorragend gemeistert haben und bereits feststehen. Dass sie gewonnen haben, wissen sie jedoch noch nicht. Die Energiebau gibt die Sieger am 13.06.2012 um 15 Uhr auf ihrem Messestand auf der Intersolar bekannt.Als Medienpartner von Energiebau wird SONNE WIND & WÄRME ab dem 12. August täglich von e-miglia berichten.