Shell Lubricants präsentiert Umfrageergebnisse zu Total Cost of Ownership im Bereich Windenergie

18.07.2019

Shell Lubricants hat eine Onlineumfrage unter europäischen Windenergieunternehmen zum Umgang mit Gesamtbetriebskosten durchgeführt. Hierfür wurden 400 Fachkräfte aus dem Windenergiesektor in acht europäischen Ländern befragt.

Die Umfrageergebnisse zeigen: Unternehmen riskieren vermeidbare Kosten und Ausfälle durch eine ineffiziente Wartung und Schmierung ihrer Anlagen. In Deutschland berichten 44 % der Unternehmen über ungeplante Kosten aufgrund von Anlageausfällen.

In der Energiebranche ist ein kosteneffizienter und zuverlässiger Betrieb entscheidend und Unternehmen wissen um die Bedeutung einer effizienten Anlagenwartung. In der Praxis ist die Umsetzung jedoch oft ungleich schwerer. 84 % der befragten deutschen Fachkräfte sind überzeugt, dass eine effiziente Anlagenwartung Kosten sparen kann. Jedoch berichten 36 % der Befragten gleichzeitig, dass die Wartung erst dann zur Priorität wird, wenn es zu einem tatsächlichen Ausfall kommt. Die Umfrage zeigt, dass das -mangelnde Verständnis für die Bedeutung einer effektiven Wartung der oberen Führungsebene oft das größte Hindernis für die Durchführung vorbeugender Maßnahmen ist.

Klaas Thielemann, Shell Marketing Manager Power Sector Europe, sagt hierzu: »Es ist eindeutig, dass interne Wartungsteams unter enormem Druck stehen und häufig mit zu wenig Zeit, Geld oder fehlender Expertise zu kämpfen haben. Die Anlagenschmierung ist ein Bereich, in dem es derzeit an Fachkenntnissen mangelt: 88 % der Unternehmen gaben an, dass ihre Wartungsmitarbeiter von zusätzlichen Schulungen zur richtigen Schmierung profitieren würden. Shell Experten stehen hier gern für eine fachliche Beratung und professionelle Unterstützung zur Verfügung, um diese Wissenslücke zu schließen.«

Carsten Schulz, Shell Lubricants Technical Adviser, ergänzt: »Jedes dritte Unternehmen (36 %) gab in der Umfrage an, dass Ausfälle aufgrund einer unzureichenden Schmierung auftreten. Hochwertige Schmierstoffe halten die Anlagen sauber und schützen sie vor Ablagerungen, die die Leistung mindern, um eine bessere Investitionsrentabilität zu erzielen. Durch den besseren Schutz der einzelnen Komponenten vor Abnutzung können ungeplante Ausfallzeiten verhindert und Kosten für zusätzliche Wartungsarbeiten vermieden werden. So können Unternehmen ihren Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen.«

Shell bietet derzeit verschiedene technische Expertendienstleistungen an, darunter das Online-Live-Chat-Tool LubeChat und die Schmierstoffanalyse LubeAnalyst. Mit diesen erhalten Kunden nicht nur Test-ergebnisse, sondern auch Diagnosen und entsprechende Erläuterungen zu den -verschiedenen Messwerten sowie eine individuelle Empfehlung für Ihre Maschinen.