Wärme-Komplettlösung aus PV-Anlage und Wärmepumpe

Der White Label Partner kann aus 10 Servicepaketen von Beegy auswählen. (Foto: Jens-Peter Meyer)
Der White Label Partner kann aus 10 Servicepaketen von Beegy auswählen. (Foto: Jens-Peter Meyer)
30.03.2017

Der Energiedienstleister Beegy bietet jetzt auch Wärme-Komplettlösungen an. Der Service reicht von der Lieferung von PV-Anlage und Wärmepumpe bis hin zur Stromlieferung, Abrechnung und Fernüberwachung. Auch der Austausch von Energie innerhalb einer Energie-Community ist geplant.

Bisher hatte sich der Energiedienstleister Beegy im Endkundengeschäft PV-Anlagen mit und ohne Batteriespeicher vertrieben. Die neuen Wärme-Komplettlösungen richten sich an White Label Partner. Das können Stadtwerke oder Prozessdienstleister sein. Beegy stellt dafür das Paket aus PV-Anlage, Batteriespeicher und Wärmepumpe zusammen und übernimmt Installation, Inbetriebnahme und Kundenservice. Im Bestand liegt der Fokus auf der Nutzung der PV-Überschüsse mit einer Brauchwasserwärmepumpe, im energieeffizienten Neubau soll die Heizungswärmepumpe das Gebäude komplett mit Wärme versorgen. Das Unternehmen setzt ein intelligentes Energiemanagement ein, stellt Webportale und Apps zur Verfügung und überwacht die Anlagen aus der Ferne. Je nach Bedarf kann der Kunde aus 10 Servicepaketen sein Geschäftsmodell zusammenstellen.

Beegy kann auch die komplette Stromlieferung und den Abrechnungsservice zur Verfügung stellen. Ziel ist es, die Wärmepumpen in Zukunft aus der Ferne anzusteuern, um am Flexibilitätsmarkt teilnehmen zu können. Die Endkunden können dabei eine Energie-Community bilden, gegenseitig Stromüberschüsse austauschen und so einen virtuellen Speicher bilden. Ein mit öffentlichen Geldern gefördertes Pilotprojekt mit 40 Haushalten ist bereits am Start.

Jens-Peter Meyer