Beck baut Solarkraftwerk für Stadtwerke Bochum

Der Bochumer Energieversorger will damit den Anteil erneuerbarer Energien an seiner Eigenerzeugung erhöhen. Diese ist mit etwa 20 % der rund 3 Mrd. verkauften kWh/a bisher zwar relativ gering, dafür kommen davon aber bereits heute 56 % aus regenerativen Quellen.

Für die Freiflächenanlage, deren Bau im Juli begonnen hat, verwendet Beck Dünnschichtmodule von First Solar und begründet das mit höheren Jahreserträgen bei Dünnschichtmodulen. Bei den Dünnschichtmodulen dieser Bauart durchdringt zudem etwa 10 bis 15 % des Sonnenlichts die Module, was der Vegetation unter den Modultischen zugute kommen soll.