Dünnschichtmodule von Eon und Schüco

Mitte 2008 werde das neue Unternehmen an einem nicht genau benannten Standort in Sachsen Anhalt mit der Modulproduktion beginnen, teilt Schüco mit. Dazu will Malibu die Fertigungsanlage Gen 8.5 von Applied Materials verwenden, mit der sich Dünnschichtmodule der Maße 220 x 260 Quadratzentimeter mit einer Spitzenleistung von 460 W fertigen lassen. Forschung und Entwicklung sollen in Bielefeld angesiedelt werden. Ab 2008 will Schüco dafür auch eine Stiftungsprofessur an der Universität Bielefeld einrichten. Etwa 100 Mio. € wollen Eon und Schüco in Malibu investieren und damit rund 150 Arbeitsplätze schaffen.