Spanien: Mehr Geld für Solarstrom

So fallen alle Anlagen, die bis zum Jahresbeginn 2008 betriebsbereit sind, unter die bisherige Vergütungsregelung. Ab Januar
wird Solarstrom aus neu installierten Anlagen bis zu einer Leistung von 100 kWp mit 44,0 ct pro kWh vergütet. Für Anlagen
zwischen 100 kWp und 10 MWp beträgt die Vergütung 41,7 ct pro kWh, für Anlagen ab 10 MWp beträgt diese 23,0 ct pro kWh.

Für Anlagen, die ihre Vergütung über den Verkauf am freien Markt erhalten, sieht die neue Verordnung eine fünfjährige Übergangs-
frist vor. Die nächste Überprüfung der Einspeisetarife kündigte die spanische Regierung bereits für das Jahr 2010 an.