Würth will Dünnschicht-Fertigung ausbauen

Die derzeit bestehende Fabrik für CIS-Module sei fünf Monate nach dem Start der Serienfertigung voll ausgelastet, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. »Die Verdopplung der Kapazität können wir erreichen, ohne dass bauliche Maßnahmen notwendig werden. Dazu arbeiten wir an der Erhöhung der Taktzeiten und optimieren die Prozesse und Anlagen«, erklärt Geschäftsführer Karl-Heinz Groß. Der Wirkungsgrad der Module liegt mittlerweile bei 12 %. »Damit sind wir unserem Plan voraus«, sagt Groß.