Viessmann baut Forschungs- und Entwicklungszentrum

Im Viessmann Werk 1 in Allendorf (Eder) entsteht das neue Technikum. (Foto: Viessmann GmbH & Co. KG)
Im Viessmann Werk 1 in Allendorf (Eder) entsteht das neue Technikum. (Foto: Viessmann GmbH & Co. KG)
11.07.2014

Der Heiztechnik-Experte Viessmann investiert 50 Mio. € in ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum am Firmenstammsitz Allendorf (Eder). Im Technikum sollen alle Entwicklungs- und Innovationsaktivitäten gebündelt werden. Es soll zukünftig zum Bindeglied zwischen Forschung, Qualitätsmanagement und der Serienfertigung werden.

Im neuen Technikum werden auch Labore und die Prototypenabteilungen mit mehr als 100 Entwicklungsprüfplätzen und 200 Lebensdauerprüfständen integriert sein. So können dort in einem Teilbereich auch Komponententests vom Prototyp bis zur Serienreife durchgeführt werden. Dabei können Leistung, Abgaswerte und Schallemissionen gemessen und Langzeittests durchgeführt werden. Außerdem können dort Zulassungsprüfungen verschiedener Labels und Normen stattfinden.

In eigenen Seminarräumen sollen Mitarbeiter bereits während der Entwicklung neuer Produkte in deren Markteinführung geschult werden. Dies aber frühestens im Jahr 2017, in dem das Technikum fertiggestellt werden soll.

(tp)