10-MW-Speichersystem auf Hawaii wird erweitert

30.01.2018

Der Berliner Speicherspezialist Younicos hat angekündigt, auf der Insel Maui (Hawaii) ein intelligentes Batteriespeichersystem zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Auftraggeber ist der Windparkbetreiber TerraForm Power. Der Speicher wird nach Angaben von Younicos voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 in Betrieb gehen und soll vor Ort in erster Linie das sogenannte Ramping erfüllen, also die Glättung der Stromeinspeisung des Windparks in das Netz der Insel.

Der Speicher ist keine komplette Neuinstallation: Im Rahmen des Projekts wird Younicos die bislang genutzten Bleibatterien durch Samsung SDI Lithium-Ionen-Zellen ersetzen und außerdem die Y.Q Steuerungssoftware implementieren. Die neuen Batteriezellen sollen eine signifikant höhere Speicherkapazität bereitstellen und durch ihr Alterungsverhalten die Lebensdauer des Systems verlängern. Zudem, betont Younicos, ermögliche das Upgrade einen vollautomatischen Betrieb ohne manuelle Ausregelung oder Ladezustandsmanagement der Batterien. „Wir freuen uns, mit TerraForm zusammenzuarbeiten, um dieses wichtige Upgrade ihres Energiespeichersystems umzusetzen", so Jayesh Goyal, Managing Director von Younicos. „Die Kombination aus Wind und Speicher sorgt für Stabilität und ermöglicht durch Peak Shifting und Arbitrage neue Einnahmequellen für erneuerbare Energien. Es ist eine Win-Win-Situation für TerraForm und die Umwelt."

Ralf Ossenbrink / Younicos