Areva überbietet Suzlon

Am 15. März teilte Areva die Absicht mit, weitere Aktien der Repower Systems AG zum Preis von 140 € aufzukaufen und dadurch den eigenen Anteil (bisher knapp 30%) auf über 30% zu erhöhen. Der Aktienkurs kletterte daraufhin am 16. März auf knapp 150 €.

Das ursprüngliche Angebot der Areva, die am 5. Februar 105 € je Aktie anbot, war vier Tage später von Suzlon übertrumpft worden. Der indische Windenergieanlagenhersteller will 126 € je Aktie zahlen, um »gemeinsam mit Repower in kurzer Zeit weltweit zu den Top 3 unserer Branche zu gehören«. Aufsichtsrat und Vorstand der Repower Systems AG meldeten sich am 6. März zu Wort und begrüßten ausdrücklich das Suzlon-Angebot. Sie empfahlen den Aktionären, das Angebot anzunehmen.