Repower strebt zu Suzlon

Aufsichtsrat und Vorstand der Repower Systems AG meldeten sich am 6. März zu Wort. Sie begrüßten ausdrücklich das Angebot der Suzlon Windenergie GmbH, das einen Übernahmepreis von 126 € je Aktie vorsieht und empfehlen den Aktionären, das Angebot anzunehmen.

In der Begründung heißt es, dass Suzlon ein „geeigneter strategischer Partner für das beschleunigte Wachstum der internationalen Windkraftindustrie“ sei. Der französische Atomenergiekonzern Areva bietet 105 € je Repower-Aktie, die zur Jahresmitte 2006 noch für 40 € zu haben war und sich seitdem unentwegt verteuerte.

Die Suzlon Windenergie GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft des indischen Unternehmens Suzlon Energy Ltd. und des portugiesischen Stahl- und Metallbauunternehmens Martifer, das mit etwa 25,4 Prozent an Repower beteiligt ist.