Weltweit starkes Wachstum

Wie der GWEC nach Auswertung der Daten aus 70 Ländern ermittelte, wuchs die weltweit installierte Windenergieleistung im vergangenen Jahr um 26 Prozent auf 74.223 MW. Errichtet wurden rund um den Globus insgesamt 15.197 MW, das entspricht einem Marktwachstum von 32 Prozent. Bereits im Jahr 2005 waren 41 Prozent mehr Leistung ans Netz gegangen als 2004. Der GWEC schätzt das weltweite Investitionsvolumen des vergangenen Jahres auf rund 18 Milliarden €.

Besonders schnell wachsen die Märkte in Indien (+ 1.840 MW) und China (+ 1.347 MW), aber auch in Frankreich, Kanada, Portugal und Großbritannien steigt die installierte Leistung zügig an. Einen starken Zuwachs, wenn auch auf niedrigem Niveau, registrierte der GWEC in Brasilien und Mexiko. Das Gegenteil ist in Dänemark der Fall: Dort ist der Zuwachs am geringsten, der Anteil der Windenergie an der Stromversorgung aber bereits am höchsten.

Weitere Informationen: GWEC