Panorama

  • 24.03.2022

    Demonstrations-Ladepark für Elektro-Trucks geht in die Bauphase

    Die Netze-BW-Sparte Dienstleistungen errichtet gemeinsam mit Daimler Truck am Produktionsstandort für Mercedes-Benz-Lkw in Wörth einen Demonstrations-Ladepark für Elektro-Trucks. Schon bald können Nutzfahrzeug-Kunden dort verschiedene Ladekonzepte ausprobieren und herausfinden, welches davon die betrieblichen Anforderungen ihres Unternehmens am besten erfüllt.

    Weiterlesen
  • 22.03.2022

    Intilion nimmt Speicher im Solarpark Reckertshausen in Betrieb

    Als erstes Projekt der Innovationsausschreibung der Bundesnetzagentur sind im bayerischen Hofheim zwei Intilion-Speichersysteme ans Netz gegangen. Der Hersteller aus Paderborn hat die beiden Großspeicher des Typs scalecube Ende Januar im neuen Solarpark Reckertshausen in Betrieb genommen.

    Weiterlesen
  • 16.03.2022

    Der Import von grünem Wasserstoff ist kein Selbstläufer

    Viele Regierungen und auch die Europäische Kommission streben die Klimaneutralität für das Jahr 2050 oder früher an. Ein Baustein in vielen Plänen ist der Import von grünem Wasserstoff und Methan aus Nordafrika oder dem Mittleren Osten, wo der verlässliche Sonnenschein geringe Stromkosten für den Betrieb von Elektrolyseuren verspricht.

    Weiterlesen

  • 14.03.2022

    Shell beginnt mit Bau der größten Bio-LNG-Anlage Deutschlands

    Im Shell Energy and Chemicals Park Rheinland ist der Startschuss für den Bau einer Bio-LNG-Anlage gefallen. Gemeinsam eröffneten Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst, Fabian Ziegler, Vorsitzender der Geschäftsführung von Shell in Deutschland, sowie Marco Richrath, General Manager des Shell Energy and Chemicals Park Rheinland offiziell die Baustelle.

    Weiterlesen
  • 11.03.2022

    Nobian und Vulcan unterzeichnen Vereinbarung für Lithiumprojekt

    Nobian, ein führender Anbieter von Grundchemikalien, und Vulcan, ein australisches Bergbauunternehmen, das sein weltweit erstes Projekt für kohlenstofffreies Lithium und erneuerbare Energien entwickelt, haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um die Machbarkeit der Herstellung von Lithiumhydroxid aus Lithiumchlorid in Deutschland zu prüfen. Dies ist ein wichtiger Bestandteil für den schnell wachsenden europäischen Markt für Batterien und Elektrofahrzeuge (EVs).

    Weiterlesen
  • 10.03.2022

    Weiterbildung zur Fachkraft für Photovoltaik (VDE/DGS)

    Die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2021) setzt neue Impulse für den Ausbau der Photovoltaik. Damit wächst auch der Bedarf an ausgebildeten Fachkräften für die Installation und den Betrieb dieser Anlagen. Dazu bietet der VDE VERLAG eine maßgeschneiderte Online-Weiterbildung.

    Weiterlesen

  • 09.03.2022

    Abschaffung der EEG-Umlage: Erneuerbaren-Branche diskussionsoffen bei Zeitpunkt

    Die Abschaffung der EEG-Umlage ist laut Koalitionsvertrag zum 1. Januar 2023 vorgesehen. Angesichts von Rekordenergiepreisen wird derzeit verstärkt über eine frühere Streichung der EEG-Umlage diskutiert. Der Bundesverband Erneuerbare Energie e. V. (BEE) skizziert Voraussetzungen für ein vorgezogenes Auslaufen der Förderung.

    Weiterlesen
  • 04.03.2022

    Reality-Modeling-Technologie: Solaranlage für die Berge Chinas

    Die energieautarke Stadt Suizhou/China verringert Treibhausgasemissionen durch Reduzierung des Kohleverbrauchs um über 20.000 t im Jahr. Dies gelang der Hubei Energy Group durch einen Auftrag an Powerchina Hubei Electric Engineering Co., Ltd., eine 80-MWp-Solaranlage zu errichten.

    Weiterlesen
  • 03.03.2022

    Sicherheit und Qualität kompetent bewerten: das neue VDE-Kompendium Li-Ionen-Batterien

    Für die zweite Auflage des stark nachgefragten VDE-Kompendiums Li-Ionen-Batterien haben die Experten von VDE Renewables, VDE DKE und VDE die wichtigsten technischen und systemischen Eigenschaften von Lithium-Ionen-Batterien beleuchtet. Dazu zählen generelle Informationen zur Funktionsweise, zu Materialien und gängigen Zelltypen ebenso wie die Beschreibung von Modulen und Systemen.

    Weiterlesen
  • 02.03.2022

    Wie erneuerbare Energien bedarfsgerecht gespeichert werden können, Weiterbildung zur Fachkraft für Energiespeicher

    Die Stromerzeugung durch Wind und Sonne ist wetterabhängig. Um Schwankungen in der Energieerzeugung auszugleichen, werden Energiespeicher eingesetzt. Mit steigendem Anteil erneuerbarer Energien wächst also der Bedarf an Energiespeichern – und an Fachkräften, die solche Speichertechnologien installieren und instand halten.

    Weiterlesen

Seiten