Photovoltaik

  • 26.08.2008

    Matterhorn-Restaurant erhält Solarkraftwerk

    Auf dem Klein Matterhorn in den Waliser Alpen – dem kleinen Bruder des Matterhorn-Gletschers – entsteht in einer Höhe von knapp 3.900 m die höchste Photovoltaik-Anlage der Welt. Die Zermatt Bergbahnen AG und die sol-E Suisse AG, Tochtergesellschaft des Energiekonzerns BKW FMB Energie, wollen die Anlage auf einer Fassadenfläche von 170 m2 des neuen Gletscherrestaurants errichten.

    Weiterlesen
  • 26.08.2008

    Baubeginn für Masdar PV

    150 Mio. € hat die Masdar PV-Initiative aus dem Emirat Abu Dhabi in die Produktionslinie ihrer Dünnschichtmodul-Fertigung im thüringischen Ichtershausen bei Erfurt investiert. Ab dem dritten Quartal 2009 soll das Werk Module mit einer Leistung von insgesamt 70 MW jährlich fertigen.

    Weiterlesen
  • 25.08.2008

    Flabeg baut erste Solarspiegel-Fabrik in den USA

    Die Flabeg GmbH & Co. KG aus Nürnberg will in den USA eine 64.000 m2 große Fabrik zur Fertigung hochpräziser Parabolspiegel aufbauen. Das Werk mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 30 Mio. $ entsteht im Clinton Industrie Park in der Nähe des Pittsburgh International Airport und wird vom Gouverneur des Bundesstaats Pennsylvania, Ed Rendell, mit 9 Mio. $ gefördert.

    Weiterlesen

  • 18.08.2008

    Mit Solardach in die Bundesliga-Saison

    Zu Beginn der Bundesliga-Saison hat die neue Haupttribüne Ost der SchücoArena in Bielefeld ein Solardach erhalten, das aus knapp 800 Photovoltaik-Modulen besteht und mit einer Modulfläche von mehr als 1.400 m2 Regenerativstrom erzeugt. Der Namensgeber des Stadions, die Bielefelder Schüco International KG, hat die Anlage in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken errichtet.

    Weiterlesen
  • 15.08.2008

    SMA mit deutlichem Umsatz- und Gewinnsprung

    Die SMA Solar Technology AG verzeichnete im ersten Halbjahr dieses Jahres nach eigenen Angaben einen deutlichen Umsatz- und Gewinnsprung. Aufgrund der hohen Nachfrage nach PV-Wechselrichtern im In- und Ausland ist der Umsatz in den ersten sechs Monaten um 157 % auf 292,6 Mio. € angestiegen (Vj.: 113,7 Mio. €). Besonders stark trug das zweite Quartal mit einem Umsatz von 177,4 Mio.

    Weiterlesen
  • 14.08.2008

    centrotherm entwickelt neue Generation von Solarzellen

    Mehr als 10 Mio. € will die centrotherm photovoltaics AG aus Blaubeuren innerhalb von zwei Jahren in ein konzernübergreifendes Entwicklungsprojekt investieren. 25 Experten aus allen Bereichen der Solarzellenproduktion sollen in diesem Projekt an der Entwicklung einer neuen Solarzellengeneration mit verbessertem Wirkungsgrad arbeiten.

    Weiterlesen

  • 13.08.2008

    Größter Solarpark Asiens ist am Netz

    Im südkoreanischen SinAn, südwestlich der Hauptstadt Seoul, hat die Hamburger Conergy AG sechs Monate vor Plan den größten Solarpark Asiens ans Netz gebracht. Auftraggeber des 90-Mio.-€-Projekts ist die südkoreanische Dongyang Engineering & Construction Corporation.

    Weiterlesen
  • 11.08.2008

    Schott Solar künftig in Mainz

    In der Landeshauptstadt Mainz (Rheinland-Pfalz) soll bis Ende 2009 für 100 Mitarbeiter eine neue Firmenzentrale für Schott Solar auf dem Werksgelände des Mutterkonzerns gebaut werden.Dies wurde bei einer Pressekonferenz am 8. August bekannt. Schott will damit am Produktionsstandort in Alzenau Platz schaffen und in Mainz Synergien nutzen, etwa mit dem Forschungszentrum des Konzerns.

    Weiterlesen
  • 07.08.2008

    Anlagenpreise um 15 % gesunken

    Während ein PV-System 2006 noch rund 5.000 € kostete, verringerte sich der Preis nach Angabe des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW) für eine fertig installierte Solaranlage bis ins zweite Quartal 2008 auf durchschnittlich 4.275 €/kW. Der BSW erhebt quartalsweise den Photovoltaik-Preisindex. Somit werde die Solarenergie trotz sinkender Vergütung immer attraktiver.

    Weiterlesen
  • 07.08.2008

    AS Solar schließt Partnerschaft mit Solar Semiconductor

    Die AS Solar GmbH aus Hannover hat auf der Intersolar Nordamerika in San Francisco mit der Solar Semiconductor Pvt. Ltd. nach eigenen Angaben einen unbefristeten Liefervertrag geschlossen. Das US-amerikanische Unternehmen aus Sunnyvale im US-Bundesstaat Kalifornien liefert mono- und polykristalline Module in einem Volumen von fast einer halben Milliarde Euro.

    Weiterlesen

Seiten