E-Mobilität

Gildemeister installiert zwei CellCube-Speicher in Tschechien

 E-Tankstelle im National-Park Šumava (Foto: Gildemeister)

Eine E-Tankstelle im Nationalpark, ein Speicher für einen Technologiepark: Die Gildemeister energy storage GmbH hat die ersten Installationen des CellCube-Energiespeichersystems in Tschechien bekannt gegeben. Das System basiert auf der Vanadium-Redox-Flow-Technologie.

24.08.2015

Photovoltaik und E-Mobilität: Perfektes Doppel

Barbara und Karl-Heinz Wutkewicz laden ihren elektrischen Pkw mit eigenem Solarstrom. (Foto: Reinhard Siekemeier)

Photovoltaik und Elektromobilität ergänzen sich hervorragend: Was in der Theorie ohnehin klar ist, kommt allmählich auch in der Praxis an. Das Fahren ist eine besonders reizvolle Form des solaren Eigenverbrauchs. Wir stellen drei Beispiele vor.

18.08.2015

E-Fahrzeuge: Erstes Ökostrom-Ladenetz entsteht in Berlin

Die erste Ladesäule des neuen Ladenetzes vor dem Dienstgebäude der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt in Berlin Mitte. (Foto: Naturstrom AG)

Die erste von rund 400 öffentlichen Ladestationen für Elektrofahrzeuge wurde in Berlin installiert. Bis Mitte 2016 sollen die restlichen Ladestationen und 20 Schnellladepunkte installiert werden, an denen Kunden zertifizierten Ökostrom des Anbieters Naturstrom AG tanken können.

10.06.2015

Heimischer Stromtarif an der Ladesäule

Der Ladechip von LichtBlick, mit dem sich das Angebot FahrStrom nutzen lässt. (Foto: Lichtblick SE)

Das Energieunternehmen LichtBlick bietet nun „FahrStrom“ für Nutzer von Elektroautos an. Wer zuhause bereits Ökostromkunde des Unternehmens ist und damit sein Auto betankt, kann nun auch unterwegs Strom tanken, der über LichtBlick abgerechnet wird.

07.04.2015

Radeln mit Rückenwind – und mit Sonnenenergie

Auf einer Messe in Bremen wird die eine Ladestation für E-Bikes präsentiert. Die containerartigen Stationen aus Glas und Stahl können an Bahnhöfen, Hotels oder Sehenswürdigkeiten aufgestellt werden. Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Bei dem Stichwort "E-Mobilität" nur ans Auto zu denken, ist zu kurz gedacht. E-Mobilität spielt sich aktuell einspurig ab – E-Bikes sind die wahren Vorreiter. Weltweit geht ihre Zahl in die Hunderte Millionen. Entwicklungsansätze betreffen das Gewicht der Fahrzeuge und die Reichweite der Batterien.

30.03.2015

Tesla: Patente, Gigafabriken und Kooperationen

Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat viel vor – aber eine Batteriefabrik in Deutschland steht dabei nicht an erster Stelle. (Foto: dpa)

Die meisten Schlagzeilen zum Elektrofahrzeug-Hersteller Tesla unterstellen derzeit, dass dieser Pläne für den Bau einer Batteriefabrik in Deutschland hat. Allerdings hat dessen Geschäftsführer Elon Musk in einem Spiegel-Interview nur gesagt: „Ich gehe davon aus, dass Tesla auf lange Sicht eine Batteriefabrik in Deutschland errichten wird.“

24.11.2014

ZSW weiht Forschungsplattform für Lithium-Ionen-Batterien ein

Der eigentliche Adressat ist die Automobilindustrie, aber auch Photovoltaik-Experten dürften das Projekt mit Interesse verfolgen: Am Ulmer Standort des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) wurde am vergangenen Freitag eine neue Forschungsplattform eingeweiht. Es geht um Entwicklung und Fertigung automobiltauglicher Lithium-Ionen-Zellen.

29.09.2014

Neue E-mobil-Ladestation vor SMA Solar Academy

Die neue Ladestation an der Solar Academy. (Foto: SMA)

Eine onlinefähige Elektrotankstelle wurde vor dem Gebäude der Solar Academy von Wechselrichter-Hersteller SMA gebaut. Das Projekt in Niestetal bei Kassel soll Fachkräften, Planern und Beratern zeigen, wie sich Elektromobilität ins Stromnetz und das betriebliche Energiemanagement integrieren lässt.

04.09.2014

TUM startet Forschungsproduktionslinie für Batterien

Forscher an der Technischen Universität München (TUM) wollen die optimale Batteriezelle schaffen. Dafür hat das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der TUM nun eine Forschungsproduktionslinie eingeweiht.

04.07.2014

Weltweit über 400.000 Elektroautos unterwegs

E-Mobilität, Foto: dpa

Das Ulmer Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) legt neue Zahlen zum Wachstum des globalen Elektrofahrzeug-Marktes vor. Vor allem durch Marktanreizprogramme verdoppelte sich die Zahl der E-Autos weltweit im letzten Jahr von 200.000 auf 400.000 Stück. Deutschland zählt dabei nicht zu den Leitmärkten, sondern liegt erst auf Platz 7.

01.04.2014

Seiten