Erster Spatenstich für den Euref-Campus in Düsseldorf

Ankermieter Schneider Electric wird im Euref-Campus Düsseldorf seinen neuen Deutschland-Hauptsitz einrichten
Ankermieter Schneider Electric wird im Euref-Campus Düsseldorf seinen neuen Deutschland-Hauptsitz einrichten
25.11.2021

Der Startschuss für den Bau des Euref-Campus in Düsseldorf ist gefallen. Am 26. August setzten u. a. Reinhard Müller, Vorstandsvorsitzender der Euref AG, und Daniel Rook, HR Vice President bei Schneider Electric DACH, gemeinsam mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den ersten Spatenstich für das zukunftsweisende Campusgelände.

Auf einer Gesamtmietfläche von ca. 40 000 m2 wird damit in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens ein attraktives Umfeld für Unternehmen, Start-ups und wissenschaftliche Einrichtungen geschaffen. Insbesondere die Themen Energie, Mobilität und Nachhaltigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle. Ankermieter des für insgesamt 2 500 Mitarbeiter ausgelegten Areals ist der Technologiekonzern Schneider Electric.

Klimafreundlicher Zukunftsort mit Modellcharakter

Ebenso wie der bereits 2008 entstandene Euref-Campus in Berlin-Schöneberg genügt auch das neue Areal in Düsseldorf höchsten Ansprüchen in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz. Besonders bemerkenswert: Gleich von Anfang an wird der neue Campus die von der Bundesregierung gesteckten CO2-Klimaschutzziele für 2045 erfüllen. Möglich wird das sowohl durch die Umsetzung moderner Architekturansätze als auch durch die Einbindung von erneuerbaren Energieträgern und neuartigen Energiespeichern in ein digitales Microgrid. Ähnlich wie in Berlin soll auch in Düs­seldorf mit diesem Microgrid-Ansatz ein bedarfsgerechtes und intelligentes Management von Energieflüssen ermöglicht werden. Auf diese Weise entsteht zwischen Flughafen, A44 und Lichtenbroicher Baggersee ein Zukunftsort, der gerade vor dem Hintergrund des europäischen Green Deal und der so genannte Renovierungswelle ausgesprochenen Modellcharakter besitzt.

Neuer Hauptsitz für Schneider Electric

Mit 4,5 ha ist das Areal in Düsseldorf etwas kleiner als die Fläche in Berlin und besteht aus zwei großen Gebäudekomplexen. Ankermieter Schneider Electric wird darin seinen neuen Deutschland-Hauptsitz einrichten und mit circa 750 Mitarbeitern aus dem nahe gelegenen Ratingen nach Düsseldorf umziehen.

 www.se.com