Gildemeister installiert zwei CellCube-Speicher in Tschechien

 E-Tankstelle im National-Park Šumava (Foto: Gildemeister)
E-Tankstelle im National-Park Šumava (Foto: Gildemeister)
24.08.2015

Eine E-Tankstelle im Nationalpark, ein Speicher für einen Technologiepark: Die Gildemeister energy storage GmbH hat die ersten Installationen des CellCube-Energiespeichersystems in Tschechien bekannt gegeben. Das System basiert auf der Vanadium-Redox-Flow-Technologie.

Im Böhmerwald, der sich östlich an den Bayerischen Wald anschließt, liegt der National-Park Šumava. Dort wurde im Juni eine E-Tankstelle eröffnet, die netzunabhängig Fahrzeuge mit umweltfreundlicher Energie versorgt. Ein Cellcube FB 10-40 speichert Strom aus einer 11-kW-PV-Anlage und einer kleinen Windkraftanlage mit 5 kW. Das Konzept zielt auf eine 24-h-Verfügbarkeit der Ladestation.

Das zweite Projekt wurde in České Budějovice (Budweis) realisiert: Im „South Bohemian Science and Technology Park“ auf dem Gelände der University of South Bohemia arbeitet ein CellCube FB 30-130 in Kombination mit einer 76-kW-Solaranlage. Die Zahlenkombination steht für eine Speicherleistung von 30 kW und eine Kapazität von 130 kWh. Der Speicher wird zur Erhöhung des Eigenverbrauchs, aber auch zur Notstromversorgung bei Stromausfällen eingesetzt.

Bei beiden Projekten arbeitete Gildemeister mit B64 s.r.o. aus Prag zusammen. Das Unternehmen ist der offizielle Partner für Tschechien und die Slowakei. In diesem Jahr seien dort bereits drei weitere Installationen geplant, so Bengt Stahlschmidt, Head of Global Sales der Gildemeister energy storage GmbH:  „Wir freuen uns, dass die Partnerschaft mit B64 s.r.o. sich so erfolgreich entwickelt.“

Ralf Ossenbrink/Gildemeister energy storage GmbH